Umarbeitung

Umarbeitung einer Bernsteinkette

Diese Butterscotch-Bernsteinkette aus den 1940-er Jahren, ein Erbstück, war meiner Kundin zu lang. Das Schmuckstück sollte deshalb so umgearbeitet werden, dass zwei kurze Ketten mit 45 cm und 43 cm Länge entstehen.

Da nicht genügend Bernsteinperlen für die kürzere Kette vorhanden waren, schlug ich vor, die fehlende Länge durch Ethno-Zwischenteile zu ergänzen, die perfekt zu den Farben des Bernsteins passen.

Meine Vorschläge wurden begeistert akzeptiert. Daraufhin „spielte“ ich mit den Perlen und erarbeitete verschiedene Designs.

6 unterschiedliche Vorschläge wurden gemacht…
…Entwurf 3 wurde ausgewählt, Anderungswünsche umgesetzt…

 

Die Kundin brachte ihre eigenen Vorstellungen mit ein, dadurch entstanden in perfekter Zusammenarbeit diese Ketten: die schlichte Bernsteinkette mit den größeren Perlen und die Ethno-Bernsteinkette.

Die Ethno-Kette wurde mit emaillierten Berberperlen, einem emaillierten Berberkreuz und antiken Millefioriperlen aus Murano verlängert.

Millefioriperlen wurden in Afrika als Zahlungsmittel verwendet und sind heute gesuchte Raritäten und Sammlerstücke.